Veröffentlicht am

Seminare anlegen

Ziel und Nutzen

Das Ziel ist es, dass Sie Seminare anlegen können. Das nützt Ihnen, wenn Sie neue Seminare verkaufen wollen.

Inhalt

  • Inhalte schreiben
  • Inhalt mit Veranstaltungsort verknüpfen zu einem Basisprodukt
  • Basisprodukt mit Termin zu einem finalen Produkt verknüpfen
  • veröffentlichen!

Veröffentlicht am

E-Vergabe beim Bund für Bieter: Webinar

Öffentliche Aufträge

Ab April 2018 nimmt das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) Angebotsunterlagen nur noch in elektronischer Form entgegen.
Dies geschieht über die Webseite www.evergabe-online.de und den Webclient des Angebotsassistenten (ANA). PRK Training® unterstützt Bieter bundesweit beim Umstieg auf die neue eVergabe-Umgebung.

Hinweis zur Durchführung des Seminars / COVID-19-Pandemie

Um den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen allen Teilnehmer*innen zu gewährleisten, begrenzen wir die Anzahl der Präsenzplätze auf sechs. Es besteht die Möglichkeit per Live-Stream am Seminar teilzunehmen (Übungen, Fragen an Dozent*in sind möglich). Um dem digitalen Seminar effektiv folgen zu können, sollten Teilnehmer*innen über gute, aktuelle PC-Kenntnisse verfügen.

Hintergrund

Seit Anfang 2010 fordert das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI), für die meisten Branchen bindend, die ausschließliche elektronische Angebotsabgabe über die Internetplattform www.evergabe-online.de. Momentan sind hier über 800 Vergabestellen angeschlossen, die Ausschreibungen zum großen Teil online durchführen.

Gerade kleine und mittlere Unternehmen sollten sich frühzeitig mit der Thematik beschäftigen, um die eigenen Chancen auf öffentliche Aufträge zu maximieren.

Ziel und Nutzen

Nach Abschluss des Seminars können Bieter selbstständig Angebote in Vergabeverfahren platzieren.
Wir sind das einzige Unternehmen deutschlandweit, welches es Teilnehmern ermöglicht, auf Testausschreibungen zu bieten und somit praktische Erfahrungen zu sammeln.

Inhalte

Angebotsassistent ANA

  • Installation notwendiger Softwarekomponenten für Bieter
  • eVergabe-Seite und ANA: Suche und Navigation
  • Registration und Anmeldung am ANA mit verschiedenen Zertifikaten und Signaturen
  • Umgang mit Ausschreibungsverfahren und Bieterdokumenten
  • Benutzerverwaltung und Vertreterregelungen (Zugänge für weitere Mitarbeiter und Stellvertreter)
  • Hilfreiche Tipps zum Vermeiden typischer Fehler
  • Gesamter Prozess der Testausschreibungen: Suche der Verfahren, Bearbeitung, Signieren und Versand an Vergabestelle
  • Optionale Schnittstellen: Offerte-L (Bauleistungen) und AILV-Cockpit (Arbeitsmarktdienstleistungen)
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

ONLINE LIVE TRAINING „Motivierende Mitarbeiterführung“

Ihr Nutzen

Mitarbeiter werden sofort erkennen, ob sich eine Führungskraft als Coach sieht und an sich selbst, an seine Mitarbeiter und an das Unternehmen glaubt. Das Ziel einer Führungskraft ist, seine Mitarbeiter erfolgreich zu machen. Spüren dies die Mitarbeiter, so werden sie mit ihm durchs Feuer gehen. Gelingt es einer Führungskraft mit der richtigen Einstellung und seiner souveränen Kommunikation den Mitarbeiter jederzeit förderlich zu sein, dann erhöht er aktiv deren Leistungsbereitschaft, Loyalität und Kreativität.

Inhalte

  • Bedeutung der Grundeinstellung zu mir selbst, zu Mitarbeitern und zu meiner Funktion
  • Selbstmotivation und unternehmerisches, konsequentes Handeln
  • Steigerung der persönlichen Wirkung in Gesprächen und Präsentationen
  • Motivierender und situativer Führungsstil
  • Motivations-, Förder- u. Korrekturgespräche
  • Resultatorientierte Sitzungsleitung

Dauer

8 Online-Sitzungen a 2-2 ½ Std. im ein- bis zweiwöchigen Intervall

Vorgehensweise

Dieses Training findet live und an festgelegten Terminen mit allen Teilnehmern gleichzeitig in einem virtuellen Trainingsraum statt. Durch eine begrenzte Gruppengröße von bis zu 8 Teilnehmern ist ein individuelles Bezugnehmen auf jeden einzelnen Teilnehmer und die Durchführung von individuellen Gesprächs- und Präsentationsübungen möglich. Für die Intervallphasen gibt es Aufgaben zur nachhaltigen Umsetzung in die eigene Praxis. Trainingsunterlagen wie Merkblätter, Arbeitsblätter etc. werden online bereitgestellt.

Lernziel

Mitarbeiter für sich gewinnen, motivieren und konsequent zum Erfolg führen können

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

ONLINE LIVE TRAINING „Freude und Erfolg im Verkauf“

Ihr Nutzen

Durch konsequentes Trainieren aller erfolgsrelevanten Aktivitäten im Verkauf erlangen Sie in jeder Phase des Verkaufsvorgangs persönliche Gelassenheit, vom ersten Blickkontakt über den Abschluss bis hin zur optimalen Kundenbetreuung. Damit wirken Sie zukünftig authentisch, kompetent und vermitteln dem Kunden im Beziehungsmanagement größtmögliche Sicherheit.

Inhalte

  • Positive Grundeinstellung zu mir selbst, zu meinen Mitmenschen und zu meiner Tätigkeit/Funktion
  • Mental fit sein und sich selbst motivieren können
  • Konsequent unternehmerisch handeln und ebenbürtig kommunizieren
  • Die persönlichen Wirkung in Gesprächen und Präsentationen steigern, einen nachhaltigen „Ein-Druck“ hinterlassen
  • Persönlicher Kundenbeziehungen aufbauen und langfristig pflegen
  • Gesetzmäßigkeiten der Gesprächsführung und Verhandlungstechnik anwenden
  • Einwände behandeln, Preis- und Abschlussgespräche erfolgreich führen

Lernziel

Souverän auftreten und Kundengespräche überzeugend bis zum Abschluss führen können. Langfristige Kundenbeziehung aufbauen können.

Dauer

8 Online-Sitzungen a 2-2 ½ Std. im ein- bis zweiwöchigen Intervall

Vorgehensweise

Dieses Training findet live und an festgelegten Terminen mit allen Teilnehmern gleichzeitig in einem virtuellen Trainingsraum statt. Durch eine begrenzte Gruppengröße von bis zu 8 Teilnehmern ist ein individuelles Bezugnehmen auf jeden einzelnen Teilnehmer und die Durchführung von individuellen Gesprächs- und Präsentationsübungen möglich. Für die Intervallphasen gibt es Aufgaben zur nachhaltigen Umsetzung in die eigene Praxis. Trainingsunterlagen wie Merkblätter, Arbeitsblätter etc. werden online bereitgestellt.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

ONLINE LIVE COACHING „Persönliche Stärken ausbauen“

Ihr Nutzen

Sie erkennen ihre eigenen Stärken und Potentiale und können sie gezielt für den persönlichen Erfolg einsetzen. Sie lernen, typgerecht und somit erfolgreicher mit anderen zu kommunizieren.

Inhalte

  • Persönliche Stärken erkennen und nutzen
  • Abgleich Selbstbild/Fremdbild
  • Eigenen Selbstwert erkennen und steigern
  • Typgerecht kommunizieren
  • Überzeugungsstrategien
  • Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung

Lernziel

Die persönlichen Stärken erkennen und bewusst nutzen.

Dauer

4-stündige Online-Einzelsitzung nach Vereinbarung

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

E-Vergabe beim Bund für Bieter (online)

Öffentliche Aufträge

Ab April 2018 nimmt das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) Angebotsunterlagen nur noch in elektronischer Form entgegen.
Dies geschieht über die Webseite www.evergabe-online.de und den Webclient des Angebotsassistenten (ANA). PRK Training® unterstützt Bieter bundesweit beim Umstieg auf die neue eVergabe-Umgebung.

Hintergrund

Seit Anfang 2010 fordert das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI), für die meisten Branchen bindend, die ausschließliche elektronische Angebotsabgabe über die Internetplattform www.evergabe-online.de. Momentan sind hier über 800 Vergabestellen angeschlossen, die Ausschreibungen zum großen Teil online durchführen.

Gerade kleine und mittlere Unternehmen sollten sich frühzeitig mit der Thematik beschäftigen, um die eigenen Chancen auf öffentliche Aufträge zu maximieren.

Ziel und Nutzen

Nach Abschluss des Seminars können Bieter selbstständig Angebote in Vergabeverfahren platzieren.
Wir sind das einzige Unternehmen deutschlandweit, welches es Teilnehmern ermöglicht, auf Testausschreibungen zu bieten und somit praktische Erfahrungen zu sammeln.

Inhalte

Angebotsassistent ANA

  • Installation notwendiger Softwarekomponenten für Bieter
  • eVergabe-Seite und ANA: Suche und Navigation
  • Registration und Anmeldung am ANA mit verschiedenen Zertifikaten und Signaturen
  • Umgang mit Ausschreibungsverfahren und Bieterdokumenten
  • Benutzerverwaltung und Vertreterregelungen (Zugänge für weitere Mitarbeiter und Stellvertreter)
  • Hilfreiche Tipps zum Vermeiden typischer Fehler
  • Gesamter Prozess der Testausschreibungen: Suche der Verfahren, Bearbeitung, Signieren und Versand an Vergabestelle
  • Optionale Schnittstelle: AILV-Cockpit (Arbeitsmarktdienstleistungen)

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Reise zum Kapitalmarkt

Wir laden Sie herzlich zu unserer Informationsveranstaltung in Ihrer Haspa Neu Wulmstorf ein.

Ein Kapitalmarktexperte der Deka wird uns in einer Zeit ohne Zinsen Auswege und Ausblicke näherbringen.

Erfahren Sie, wie auch Sie in der aktuellen Situation sinnvoll anlegen und vom Kapitalmarkt profitieren können.

Lassen Sie sich inspirieren und überraschen!

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

E-Vergabe beim Bund: für Restauratoren

Buchungshinweise

Buchen Sie dieses Seminar bei unseren Partnern, dem Verband der Restauratoren:

Hinweis: Achten Sie auf den Frühbucher-Rabatt!

E-Vergabe ist da! Und was heißt das für Sie?

Seit Anfang 2010 fordert das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI), für die meisten Branchen bindend, die ausschließlich elektronische Angebotsabgabe über die Internetplattform www.evergabe-online.de. Heute sind hier über 1.000 Vergabestellen angeschlossen, die ca. 3.000 Ausschreibungen zum großen Teil online durchführen. Auch für Restauratoren/Restauratorinnen ist es wichtig, sich frühzeitig mit den neuen Prozessen und der Technik vertraut zu machen, um die Chancen auf öffentliche Aufträge zu erhöhen.

Erfahren Sie mehr zur aktuellen Situation, die Ausnahmen, die technischen und rechtlichen Hintergründe, sehen Sie eine Live-Demo der Angebotsabgabe und erhalten einen Ausblick in die Zukunft.

Inhalte/Ablauf des Seminars

  • Aufbau der E-Vergabe-Seite und des Angebotsassistenten AnA (Navigation, Suchfunktionen)
  • Registrierung und Anmeldung am AnA
  • Umgang mit Ausschreibungsverfahren und Bieterdokumenten
  • Benutzer- und Vertreterregelungen (Einrichten von Mitarbeitern und Stellvertretern im AnA) mit praktischer Übung
  • Tipps zur Vermeidung von typischen Fehlern im Ausschreibungsprozess
  • Live-Demo:
    • Angebotsabgabe, bzw. bieten auf Ausschreibungen
    • Suche passender Verfahren
    • Bearbeitung der Dokumente und Signieren der geforderten Unterlagen
    • Versand der Dokumente an die Vergabestelle

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, bei einem Abendessen (Selbstzahler) im Restaurant „Markt 45“ (Am Neustädter Markt 45, 31134 Hildesheim) das Seminar ausklingen zu lassen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Relax-Event: Trommelkunst

Hintergrund

Ein gutes Gesundheitsmanagement im Betrieb reduziert die Belastung der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Steigern Sie das Wohlbefinden, dann steigern Sie auch die Produktivität in Ihrem Unternehmen.

Wer ist Trommelkunst?

Roberto Doku: Was ist Trommelkunst?

Inhalte/Ablauf des Seminars

Unser spezielles Entspannungsprogramm hilft Ihren Mitarbeitern dabei, ihre innere Ruhe zu finden. Lernen Sie Work-Life-Balance, spüren Sie den Rhythmus und setzen Sie neue Energie frei!

Lernziel/Nutzen

Das Ziel dieses Relax-Events ist es, aus dem gemeinsamen Trommeln heraus abzuschalten und neue Kraft zu tanken.

Das gläserne Gehirn

Dieser Beitrag von Arte zeigt den Forschungsstand zum Thema Einfluß von Rhythmen auf das Gehirn:

Arte: Das gläserne Gehirn
Veröffentlicht am

E-Vergabe beim Bund für Bieter

Öffentliche Aufträge

Ab April 2018 nimmt das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) Angebotsunterlagen nur noch in elektronischer Form entgegen.
Dies geschieht über die Webseite www.evergabe-online.de und den Webclient des Angebotsassistenten (ANA). PRK Training® unterstützt Bieter bundesweit beim Umstieg auf die neue eVergabe-Umgebung.

Hintergrund

Seit Anfang 2010 fordert das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI), für die meisten Branchen bindend, die ausschließliche elektronische Angebotsabgabe über die Internetplattform www.evergabe-online.de. Momentan sind hier über 800 Vergabestellen angeschlossen, die Ausschreibungen zum großen Teil online durchführen.

Gerade kleine und mittlere Unternehmen sollten sich frühzeitig mit der Thematik beschäftigen, um die eigenen Chancen auf öffentliche Aufträge zu maximieren.

Ziel und Nutzen

Nach Abschluss des Seminars können Bieter selbstständig Angebote in Vergabeverfahren platzieren.
Wir sind das einzige Unternehmen deutschlandweit, welches es Teilnehmern ermöglicht, auf Testausschreibungen zu bieten und somit praktische Erfahrungen zu sammeln.

Inhalte

Angebotsassistent ANA

  • Installation notwendiger Softwarekomponenten für Bieter
    • mit praktischer Übung
  • eVergabe-Seite und ANA: Suche und Navigation
  • Registration und Anmeldung am ANA mit verschiedenen Zertifikaten und Signaturen
  • Umgang mit Ausschreibungsverfahren und Bieterdokumenten
  • Benutzerverwaltung und Vertreterregelungen (Zugänge für weitere Mitarbeiter und Stellvertreter)
  • Hilfreiche Tipps zum Vermeiden typischer Fehler
  • Gesamter Prozess der Testausschreibungen: Suche der Verfahren, Bearbeitung, Signieren und Versand an Vergabestelle
  • Optionale Schnittstellen: Offerte-L (Bauleistungen) und AILV-Cockpit (Arbeitsmarktdienstleistungen)

Wichtige Änderungen aufgrund Pandemie:

Aufgrund der aktuellen Lage müssen wir leider alle Durchführungsgarantien aussetzen.

Unsere Regeln für die Präsenzseminare sind einzuhalten. Sind Sie nicht bereit, sich an diese Regeln zu halten, sehen Sie bitte von einer Buchung ab.

Sollten Sie dennoch buchen, aber nicht bereit sein, sich an diese Regeln zu halten können Sie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von der Seminarteilnahme ausgeschlossen werden. In diesem Fall wird die Seminargebühr nicht erstattet, bzw. bleibt zu 100% fällig.

Da die Bundesländer – auch kurzfristig – Präsenzveranstaltungen untersagen können, müssen wir leider unsere Durchführungsgarantie für alle Präsenzveranstaltungen aussetzen

Grundsätzliche Hygieneregeln

  • Sie halten stets einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein.
  • Sie vermeiden Händeschütteln und Umarmungen.
  • Sie tragen Mund-Nasen-Bedeckungen bei Anreise und in den Pausen.
  • Sie bringen Ihre Maske zum Seminar mit. Für Notfälle halten wir einen kleinen Vorrat an Masken im Seminar für Sie bereit.
  • Im Seminar ist das Tragen von Masken nicht erforderlich, der Sicherheitsabstand ist gewährleistet. Nur bei unvermeidbarer Unterschreitung (Gruppenübung, gemeinsame Präsentation) des 1,50-Meter-Abstands muss im Seminar eine Maske getragen werden.
  • Bleiben Sie bei erkennbaren Krankheitssymptomen (z.B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, …) auf jeden Fall zu Hause und rufen Sie Ihren Hausarzt an.
  • Vermeiden Sie es, sich ins Gesicht zu fassen.
  • Bitte beachten Sie die Husten- und Niesetikette (Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein festes Taschentuch). Achten Sie darauf, beim Husten oder Niesen den größtmöglichen Abstand zu anderen Personen einzunehmen. Drehen Sie sich von Anwesenden weg.
  • Wichtig ist regelmäßige gründliche Händehygiene: Händewaschen mit Seife für 20 Sekunden. Auch kaltes Wasser ist ausreichend; entscheidend ist die Benutzung von Seife.

In der Tagungsstätte

  • Bei Ihrer Ankunft benutzen Sie bitte Desinfektionsmittel (im Eingangsbereich der Tagungsstätte) oder waschen Sie sich Ihre Hände.
  • Bitte achten Sie darauf, beim Betreten von Räumen oder auf der Treppe den Mindestabstand einzuhalten.
  • Achten Sie generell auf Schutzabstände, auf Markierungen am Boden und Hinweisschilder – z.B. beim Kaffeeautomaten.
  • Aufzüge sind grundsätzlich nur durch eine Person zu benutzen.
  • Türklinken oder Fahrstuhlknöpfe möglichst nicht mit der Hand berühren, sondern den Ellenbogen benutzen.
  • Unsere Dozenten und/oder die Verantwortlichen der Tagungsstätte informieren Sie über die Hygiene- und Abstandsregeln im Seminarraum und im Haus. Diese können je nach Bundesland variieren.

Während des Seminars

  • Sie halten eine feste Sitzordnung ein. Diese wird dokumentiert. Die Dokumentation wird nach 14 Tagen vernichtet.
  • Zusätzlich zur Anwesenheitsliste wird eine Kontaktverfolgungsliste geführt. Es werden Datum und Uhrzeit des Eintreffens und Verlassens des Seminars, Vor- und Nachname, Adresse und Telefonnummer oder Email-Adresse auf Papier erhoben und dienen ausschließlich der Kontaktverfolgung im Infektionsfall. Sollte der Infektionsfall nicht eintreten, wird diese Liste 14 Tage nach dem Seminar vernichtet.
  • Gruppenarbeiten werden nur unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln durchgeführt.
  • Kann der Mindestabstand von 1,50 m kurzzeitig nicht eingehalten werden, tragen Sie eine Mund-Nasen-Maske.
  • Arbeitsmaterialien und Stifte werden nicht mit anderen Personen gemeinsam genutzt.
  • Seminarräume werden regelmäßig stoßgelüftet.

Während der Pausen

  • Pausen werden zeitlich variiert bzw. räumlich getrennt abgehalten.
  • Auch in den Pausen und unmittelbar vor und nach Seminarbeginn halten Sie Abstand, bzw. tragen Sie eine Maske.

Hygiene im Sanitärbereich

  • Sie waschen sich gründlich die Hände, insbesondere vor und nach dem Toilettengang.
  • Bitte achten Sie auf Abstände, Markierungen am Boden und Hinweisschilder im Waschraum und Vorraum der WC-Anlagen.