Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Human Factors

Wo Menschen arbeiten, da passieren Fehler!
Diese Aussage sollte für niemanden mehr wirklich neu sein.

Sie sollte aber einen Impuls geben, sich eine sehr wichtige Frage zu stellen:
Was kann ich dazu beitragen, dass weniger Fehler passieren?

Und die Antwort auf diese Frage ist simpel und doch schwer zugleich:
Eine ganze Menge!

Nutzen

Gerade kleine und mittlere Unternehmen können mit diesem Seminar von einer Verbesserung ihrer Fehlerkultur profitieren. Denn nur wenn jedes Zahnrad im System einwandfrei läuft, kann die Maschine am Ende ihre ganze Kraft entfalten.

Ziel

Als ersten Schritt gilt es, eine gesunde Fehlerkultur zu implementieren und sich darüber im klaren zu sein, wie menschliche Fehler entstehen. Wer weiß, wie und wo Fehler entstehen, ist in der Lage, effektiv gegenzusteuern, bzw. diese ganz abzustellen. Es ist wichtig, dass jeder Mitarbeiter ein Gefühl für die eigene Fehleranfälligkeit bekommt, sich selbst kontrolliert und einschätzen kann, ob er jetzt in diesem Moment in Gefahr läuft, einen Fehler zu machen.

Inhalte

Human Factors – menschliche Fehler

  • Beispiele für den Faktor Mensch
  • Leistungsfähigkeit & Grenzen
  • Arbeitsumgebung
  • Einfluss von Dokumenten
  • Kommunikation im Team
  • Professionalität und Integrität
  • Vorbeugen mit System

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

DGUV R 112-198: Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)

Dauer – 1 Tag

Inhalte:

– Theoretische Unterweisung
– Gesetzliche Bestimmungen
– Lagerung, Wartung und Pflege der Ausrüstung
– Arten von PSAgA (Materialkunde)
– Allgemeine Gefahren im Umgang mit PSAgA
– Erste Hilfe und Notfallmaßnahmen
– Sicherungsmaßnahmen
– Anschlagmöglichkeiten
– Sturzphysik
– Sichtprüfung vor Benutzung
– Bestimmungsgemäße Benutzung
– Rettungsmöglichkeiten
– Grenzen des Verfahrens und Fehlanwendung  
Praktische Unterweisung
– Nutzerkontrolle vor Anwendung
– Anpassen der Ausrüstung
– Absturzsicherung
– Halte- und Rückhaltesysteme
– Steigschutzsysteme
– Sicherung in z.B. Hubarbeitsbühnen
– Anwendung der gesamten Ausrüstung
– Selbstrettung und Notfallmaßnahmen  

Abschluss: mit Zertifikat Unterwiesene Person in Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz nach DGUV R 112-198. Sie können sich entsprechend der Betriebsanweisung im Gefahrenbereich mit der in der Unterweisung verwendeten PSAgA selbstständig sichern.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Geschäftsbriefe nach DIN 5008

Lernen Sie den Aufbau und die Funktionen von Geschäftsbriefen kennen.

Von Zeit zu Zeit ändern sich die Kommunikationsgewohnheiten auch im Geschäftsverkehr. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, wird die DIN 5008, die unter Anderem den Aufbau des Geschäftsbriefs regelt, in unregelmäßigen Abständen novelliert.

Um diesen Kurs durchzuführen, besuchen Sie bitte unseren eLearning-Server unter elearning.prk-service.de

Ziel und Nutzen

Lernen Sie hier den aktuellen Stand der DIN 5008 kennen und anwenden. Scheiben Sie zeitgemäße, seriöse Geschäftsbriefe, die normkonform sind.

Inhalte

  • Abschnitt 1 – Brief mit Format
    • Formate und Grammaturen
    • Seitenaufbau
    • Abschnittstest 1
  • Abschnitt 2 – Adressierung
    • Die Vermerkzone
    • Anrede, Titel und Berufsbezeichnung
    • Ergänzungen zum Empfänger
    • Schreibweise der Adresse
    • Post über die Grenze
    • Gestaltungshinweise
    • Abschnittstest 2
  • Abschnitt 3 – Der Textkörper
    • Das Referenzfeld und der Betreff
    • Die Ansprache
    • Der Brieftext
    • Die Abschiedsformel
    • Der Brieffuß
    • Schreibweise von Zahlen
    • Abschnittstest 3

Format und Dauer

Dieser Kurs ist als eLearning konzipiert, d.h. Lernende absolvieren diesen Kurs frei und unbegleitet. Sie haben die Möglichkeit, Support per Forum zu erhalten.

Der Kurspreis gilt für 30 Tage, innerhalb derer die Lernenden den Kurs absolvieren sollen. Eine Verlängerung ist möglich.

Insgesamt ist der Kurs auf einen Lernaufwand von vier Stunden konzipiert.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

XRechnung Infosession

Hintergrund: Ab November 2020 nehmen die meisten Auftraggeber bei der Öffentlichen Hand ausschließlich Rechnungen im elektronischen Format an.

Was Sie jetzt als Auftragnehmer von Bund oder Ländern unbedingt beachten müssen, zeigen wir Ihnen in dieser Info-Session.

Inhalte:


  • Was ist die XRechnung und was ist sie nicht?
  • Wie versende ich die XRechnung?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, die XRechnung in meine Prozesse einzugliedern?


  • Passende externe Produkte

    Veröffentlicht am

    Seminare anlegen

    Ziel und Nutzen

    Das Ziel ist es, dass Sie Seminare anlegen können. Das nützt Ihnen, wenn Sie neue Seminare verkaufen wollen.

    Inhalt

    • Inhalte schreiben
    • Inhalt mit Veranstaltungsort verknüpfen zu einem Basisprodukt
    • Basisprodukt mit Termin zu einem finalen Produkt verknüpfen
    • veröffentlichen!

    Veröffentlicht am

    E-Vergabe beim Bund für Bieter: Webinar

    Öffentliche Aufträge

    Ab April 2018 nimmt das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI) Angebotsunterlagen nur noch in elektronischer Form entgegen.
    Dies geschieht über die Webseite www.evergabe-online.de und den Webclient des Angebotsassistenten (ANA). PRK Training® unterstützt Bieter bundesweit beim Umstieg auf die neue eVergabe-Umgebung.

    Hinweis zur Durchführung des Seminars / COVID-19-Pandemie

    Um den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen allen Teilnehmer*innen zu gewährleisten, begrenzen wir die Anzahl der Präsenzplätze auf sechs. Es besteht die Möglichkeit per Live-Stream am Seminar teilzunehmen (Übungen, Fragen an Dozent*in sind möglich). Um dem digitalen Seminar effektiv folgen zu können, sollten Teilnehmer*innen über gute, aktuelle PC-Kenntnisse verfügen.

    Hintergrund

    Seit Anfang 2010 fordert das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BMI), für die meisten Branchen bindend, die ausschließliche elektronische Angebotsabgabe über die Internetplattform www.evergabe-online.de. Momentan sind hier über 800 Vergabestellen angeschlossen, die Ausschreibungen zum großen Teil online durchführen.

    Gerade kleine und mittlere Unternehmen sollten sich frühzeitig mit der Thematik beschäftigen, um die eigenen Chancen auf öffentliche Aufträge zu maximieren.

    Ziel und Nutzen

    Nach Abschluss des Seminars können Bieter selbstständig Angebote in Vergabeverfahren platzieren.
    Wir sind das einzige Unternehmen deutschlandweit, welches es Teilnehmern ermöglicht, auf Testausschreibungen zu bieten und somit praktische Erfahrungen zu sammeln.

    Inhalte

    Angebotsassistent ANA

    • Installation notwendiger Softwarekomponenten für Bieter
    • eVergabe-Seite und ANA: Suche und Navigation
    • Registration und Anmeldung am ANA mit verschiedenen Zertifikaten und Signaturen
    • Umgang mit Ausschreibungsverfahren und Bieterdokumenten
    • Benutzerverwaltung und Vertreterregelungen (Zugänge für weitere Mitarbeiter und Stellvertreter)
    • Hilfreiche Tipps zum Vermeiden typischer Fehler
    • Gesamter Prozess der Testausschreibungen: Suche der Verfahren, Bearbeitung, Signieren und Versand an Vergabestelle
    • Optionale Schnittstellen: Offerte-L (Bauleistungen) und AILV-Cockpit (Arbeitsmarktdienstleistungen)