Veröffentlicht am

IT-Grundschutz nach BSI-Empfehlung

Ziel und Nutzen

Es gilt, Ihre digitalen Geschäftsprozesse gegen Risiken systematisch abzusichern. Sie lernen die Struktur und Vorgehensweise nach den modernisierten BSI-Standards und den Grundschutz-Katalogen kennen.
Digitale Prozesse sind die Basis für moderne Unternehmen. Das Funktionieren dieser Prozesse basiert auf einer stabilen IT-Infrastruktur und auf der Integrität, Verfügbarkeit und Vertraulichkeit der gespeicherten Daten.

Mit dem Vorgehen nach IT-Grundschutz erfassen Sie systematisch und umfassend die Prozesse, die Anwendungen, die IT-Infrastruktur, die Gefährdungen, die Risiken und die Maßnahmen zur Minimierung der Risiken der Prozesse und Daten im Unternehmen.
Dadurch sichern Sie die Handlungsfähigkeit und die Geschäftsfortführung des Unternehmens und sichern den dauerhaften Geschäftserfolg Ihres Unternehmens.

Inhalte

IT-Grundschutz

  • Motivation für die IT-Sicherheit
  • gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Managementsysteme / IT-Sicherheit nach ISO 27001 (BSI-Standard 100-1/200-1)
  • IT-Grundschutz-Vorgehensweise (BSI-Standard 100-2, 200-2, Grundschutzkataloge)
  • Risikoanalyse (BSI-Standard 100-3, 200-3)
  • Notfallvorsorge, Business Continuity Management (BSI-Standard 100-4, 200-4)
  • Organisation des IT-Grundschutz im Unternehmen
  • Erstellen eines ISMS (Informationssicherheitsmanagementsystem)
  • Werkzeuge für die Dokumentation und praktisches Beispiel Verinice